Vertretungsplan-Anzeigen 3.0

Nachdem wir den individuellen Vertretungsplan im Schulportal für jede Lehrkraft, aber auch jede Schüler/in umgesetzt hatten und die ersten Vertretungsplanansichten ermöglicht hatten, kamen im zweiten Schritt die Elternaccounts mit Zugriff auf den individuellen Vertretungsplan des Kindes bzw. der Kinder hinzu und die Anzeigenmonitore wurden deutlich vom Funktionsumfang und Aussehen her verändert.

Jetzt ist es an der Zeit auch hier noch intelligenter zu werden:

Die Vertretungsplanansichten können jetzt so eingestellt werden, dass bereits zeitlich uninteressante (abgelaufene) Vertretungen nicht mehr angezeigt werden.

Das bedeutet, dass bspw. nach der 2. Stunde nicht mehr die Vertretungen aus den ersten beiden Stunden auf den Anzeigemonitoren angezeigt werden. Und nach der Pause zwischen der 2. und 3. Stunde auch die entsprechenden Vertretungshinweise zu den Pausenaufsichten verschwinden.

Das spart nicht nur Platz auf den Anzeigemonitoren, wodurch die jetzt noch wichtigen Angaben schneller erscheinen, sondern erhöht auch die Übersichtlichkeit für alle.

Dadurch endet dann jetzt jeder Tag mit einer einfachen Meldung:

Natürlich muss man auch dieses Feature mit Bedacht einsetzen: Für die Schüler/innen-Anzeigen garantiert gut. Auf den Anzeigenmonitoren für Lehrkräfte könnte es aber ohne die Ausblendungen auch nützlich sein.

Aktivierbar ist diese Funktion ab sofort für jede Anzeigefläche einzeln in der Vertretungsplanapp. Dabei bitte beachten, dass diese Funktion ein richtig ausgefülltes Stundenraster in der Schulportalverwaltung benötigt (bitte dort die Hinweise unter der Tabelle beachten).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.