Arbeits- bzw. Klausurenplaner (mit ToDo-Liste)

Pünktlich zum neuen Schuljahr startet unsere neueste App: Der Arbeits- bzw. Klausurenplaner. Er benutzt dabei die Daten aus der Lerngruppen-App, um jedem Lehrenden die Möglichkeit zu geben, zu seinen eigenen Lerngruppen Arbeiten/Klausuren einzutragen (auch ausschaltbar) und stellt dabei andere bereits schon für die Lernenden dieser Lerngruppe eingetragenen Klausuren im Zeitraster dar. Durch die Beziehung hierbei auf die „Lernenden dieser Lerngruppe“, werden dabei auch klassenübergreifende Kurse und deren Arbeiten/Klausuren zuverlässig dargestellt.
Die Arbeits- und Klausurplaner-App ermöglicht die Pflege eines Arbeits- bzw. Klausurenplans über mehrere Wege:

  1. Autonomie der Lehrerschaft: Jeder Lehrende kann für seine Lerngruppen eigene Termine eintragen und diese gelten sofort als „bestätigt“ (also keine Kontrolle durch Schulleitungsmitglieder)
    .
  2. Vorschläge der Lehrerschaft: Jeder Lehrende kann für seine Lerngruppen eigene Termine eintragen und diese werden als Vorschlag gespeichert, müssen jedoch noch von den Tooladmins (also bspw. Schulleitungsmitglieder) bestätigt werden
    .
  3. Gebündelte Vorschläge von Zweigstufen bzw. Stufen: Ein Sprecher einer jeden Zweigstufe/Stufe bekommt eine vom System generierte CSV-Datei (durch einen Tooladmin) zugesandt. Dort werden die Termine eingetragen und von einem Tooladmin wieder in das System eingespielt.
    .
  4. Einzeltermine (oder auch viele Termine) auf analogem oder anderem Weg: Den Schulleitungsmitgliedern werden die Termine auf einem analogen Weg (oder wie auch immer das bisher geschah) zugespielt. Diese Tragen die Termine online einzeln ein. Da es üblich ist, dass bspw. alle Religions-/Ethik-Kurse oder auch WU/WPU-Kurse – wenn diese im selben Zeitfenster liegen – am selben Tag geschrieben werden, bietet das System hierbei auch die Möglichkeit durch Schnellauswahl diese fest zu setzen.

Je nach Freiheiten, die man dem Kollegium zutraut, den technischen Fähigkeiten, Vorkenntnissen und schulinternen Gegebenheiten müsste zu jeder Schule eine der vier Möglichkeiten passen (Passt nicht? Bitte per Kommentar oder Supportanfrage weiter ausführen).

Die App ist im aktuellen Beta-Stadium jetzt online. Es gibt am nächsten Mittwoch ein Webinar als Einführung in das System. Allerdings ist es noch nicht ganz fertig:

  • die Lernenden und Eltern bekommen die Termine nirgends angezeigt (mittlerweile komplett umgesetzt):
    • Eine weitere Kachel bei diesen nur für Arbeits- bzw. Klausurtermine sehe ich als überflüssig an.
    • Es ließe sich aber gut in der Lerngruppenansicht (auch kalendarisch) ergänzen, in „mein Unterricht“ und ebenso im Kalender (Zustimmung, andere Gedanken und Ideen dazu? Ich freue mich über einen Kommentar hier bei diesem Artikel)
    • Auf Lerngruppen-Kachel die nächsten 3 Termine
    • Klassenlehrer sollten die Termine der Klasse ebenso bei den Lerngruppen sehen können
  • die Lehrenden sehen die Termine nur in der App
    • Hier sehe ich ebenso noch die Verknüpfung mit „Lerngruppen“ (umgesetzt), „mein Unterricht“ und „Schulkalender“ (umgesetzt)
    • Integration in „Mein Tag“
    • Drei nächsten Termine auf der Kachel (umgesetzt), ebenso Hinweis auf Rückmeldung/Änderung der Einträge
  • Noch fehlende Administrationsmöglichkeiten
    • Eintragungshelfer, die für verschiedene Zweigstufen die Eintragung schon digital vornehmen dürfen (also nur ohne CSV-Datei wie oben bei „Gebündelte Vorschläge von Zweigstufen bzw. Stufen“) (in Webinar zum Tool gemeinschaftlich gestrichen)
    • Kalender-Verknüpfung aktivieren/deaktivieren (umgesetzt)
    • Wochen/Tage aufgrund von Terminart ausblenden (bspw. Art „Ferien“)
    • Wochen blockieren (bspw. vor Halbjahresende, Projektwochen, etc.)
    • Anzeige, wann ein Termin eingetragen wurde (umgesetzt)
    • Fächer in bestimmten Zweigstufen von der Möglichkeit zur Eintragung von Arbeiten/Klausuren ausschließen (bspw. Sport, Kunst in Sek I) (umgesetzt)
    • Zweigstufen ausschließen von manueller Eintragungsmöglichkeit (in Webinar zum Tool gemeinschaftlich gestrichen)
    • Einstellung der Klausur/Arbeit/Lernkontrolle-Vorbelegung für jedes Fach in jeder Zweigstufe (umgesetzt)
  • Noch fehlende Möglichkeiten
    • Anzeige des Kommentars bei Bestätigung/Ablehnung (umgesetzt)
    • Kontrolle aktivieren/deaktivieren, dass 3 Klausuren pro Woche pro SuS nicht überschritten werden
    • View-Only-Ansicht mit Autofilter

Bestimmt verbirgt sich im System auch noch der ein oder andere Stolperstein. Aber wir sind zuversichtlich, dass sich alle diese in den ersten Wochen finden und beseitigen lassen. Viel wichtiger sind noch die Fragen: Was fehlt noch? Woran haben wir nicht gedacht?

Ein Gedanke zu „Arbeits- bzw. Klausurenplaner (mit ToDo-Liste)

  1. Noch ein Genie-Streich. Sehr gute Idee mit unglaublich viel Potential.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.