Eindeutige Vertretungen für Schüler/innen

Bisher wurde die Verbindung zwischen Vertretungen und den Schülerinnen und Schülern rein durch deren Klasse bzw. Stufe vorgenommen. Das führte im Fall von bspw. Religion auch möglicherweise zu noch falschen Einträgen.

Mit Hilfe der Geschwister-Scholl-Schule Melsungen ist jetzt eine neue Variante entstanden, die zu eindeutigen Einträgen führt – aber auch etwas an zusätzlicher Arbeit verlangt. Die Schule ist mit Untis ausgestattet und macht damit den Stunden- und Vertretungsplan. Ziel war es eine Lösung ohne weitere Software (Zusatzkosten!) zu bekommen. Das hat geklappt und der Weg dahin ist gar nicht so kompliziert (und lässt sich für kleine Schulen recht schnell nachbauen):

  1. In Untis wird bei jedem Kurs im Feld „Zeilentext-2“ die LUSD-Kursbezeichnung samt LUSD-Zweig hinterlegt (also bspw. „E1BIO01-GYM“).
  2. Aus Untis wird der Stundenplan exportiert und in die Stundenplanapp eingespielt.
  3. Die Lerngruppen werden aus der LUSD exportiert und in die Lerngruppenapp eingespielt.
  4. Im Vertretungsplan wird in der Administration die Einstellung „Filterung auf passende Einträge bei den SuS“ von „Klasse und Stufe“ auf „Klasse und Stufe, anschließend Filterung auf Lerngruppen und Stundenplan“ umgestellt und gespeichert

Anschließend wird bei jedem Aufruf des Vertretungsplanes durch eine/n Schüler/in erst nach möglichen Einträgen für diese Klasse bzw. Stufe gesucht. Anschließend werden die Lerngruppen des/der Schüler/in herausgesucht und mit dem Stundenplan verknüpft (da dieser dieselbe LUSD-Kursbezeichnung hat, aber zudem auch die Bezeichnungen aus dem Stundenplan). Diese beiden Listen werden dann auf die Lehrernamen, das Fach und die Klasse abgeglichen. Alle Vertretungen, die sich nicht auf der zweiten Liste wiederfinden lassen, werden entfernt.

Dadurch wird aus …

… nur noch:

Als weiteren Aufwand ist dabei in der obigen Aufzählung nur der erste Schritt hinzugekommen, den man jedes Halbjahr einmal machen muss. Schritt Nr. 2 und 3 macht man sowieso schon und Schritt Nr. 4 ist nur einmalig nötig.

Ergänzung

Für Schulen, die den Untis-Informationsseiten-Export benutzen, gibt es jetzt auch eine Lösung dafür, die nur auf der Hinterlegung der Lerngruppen bei klassenübergreifenden Kursen basiert. Für den Upload per CSV-Datei gilt es ebenso.

Insgesamt gibt es so jetzt drei Vergleichsmodi, die alle – je nach Situation – nützlich und zielführend sein können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.