Lerngruppen

Kurslisten, Gruppeneinteilung und mehr

… für Schüler

Schülerinnen und Schüler können online ihre Kurszuweisungen  nachschauen. Ein Aufhängen von Einwahl- oder Zuweisungslisten entfällt somit.

… für Eltern

Eltern können online die Kurszuweisungen ihrer Kinder nachschauen: In welchen Kursen ist mein Kind? Bei welcher Lehrkraft hat es das Fach Mathematik?
Ein Aufhängen von Einwahl- oder Zuweisungslisten entfällt somit.

… für Lehrkräfte

Die Lerngruppenapp ermöglicht allen Lehrkräften einen schnellen, einfachen und bequemen Überblick über die eigenen Lerngruppen. Kurslisten müssen nicht mehr umständlich über das Sekretariat besorgt werden, sondern können online eingesehen, bearbeitet und gedruckt werden. Außerdem lassen sich formatierte Lerngruppenlisten ausdrucken, die jeweils passend zu den Kursheften und Lehrerplanern formatiert sind. Die Liste der Formate wird dabei ständig erweitert. Als Erleichterung wird die Liste dabei nach dem erstmaligen Auswählen von Registern durch den Benutzer auf die bereits benutzten reduziert, so dass eine Folgeauswahl sehr einfach möglich ist.

Vor der Auswahl der eigenen Register und …

… nach der Auswahl der persönlichen Bücher, Hefte und Planer.

Zusätzlich können auch Namensschilder und Sitzplatzkärtchen sowie diverse Exportformate erstellt werden.

Als Klassenlehrer kann man sich die Kursbelegungen der ganzen Klasse, aber auch von einzelnen Schülerinnen und Schülern anzeigen und exportieren lassen.

Aber auch während des Unterrichts lässt sich das Lerngruppen-Tool sinnvoll einsetzten. Sollen aufgrund der Unterrichtsmethode Schüler bzw. Schülerinnen zufällig ausgesucht werden, bietet die zufällige SuS-Wahl verschiedene Lösungen an.

Außerdem lassen sich Einteilung für Arbeit in Gruppen digital umsetzten. Die Gruppen können zufällig oder auch ganz bewusst eingeteilt werden. Das Tool schlägt abhängig von der eingestellten Gruppenanzahl verschiedene Gruppen vor, die anschließen manuell umverteilt werden können. Die Gruppenzusammenstellung lässt sich speichern und bleibt dadurch auch für zukünftige Unterrichtsstunden erhalten. Auch der Export für ein Textverarbeitungsprogramm ist möglich.

Über die implementierte Rückmeldefunktion können die Lehrkräfte der Schulleitung Rückmeldungen über ihre Kurszusammensetzung geben. Beispielsweise kann mit einem Mausklick mitgeteilt werden, dass auf der Liste Schülerinnen oder Schüler stehen, die nicht im Kurs sind.

… für die Schulleitung

Die in der LUSD erstellten Kurse und Lerngruppen aus dieser exportieren und mit Hilfe der Exportdateien die Kurszuteilungen direkt den Lehrerinnen und Lehrern, aber auch den Lernenden zur Verfügung stellen. Alternativ können die Daten neben dem Export direkt aus der LUSD auch als CSV-Dateien importiert werden.

Die Schulleitung kann die von den Lehrkräften gegeben Rückmeldungen in einer digitalen ToDo-Liste abarbeiten, so dass die Lehrkräfte auch direkt sehen können, wie weit die Bearbeitung vorangeschritten ist.

Für die Schulleitung existiert zudem noch die Möglichkeit direkt feststellen zu können, ob es Schülerinnen und Schüler eines Zweiges/Stufe gibt, die nicht in einem Fach/Fachzweig (bspw. alle WPU-Kurse, Religion/Ethik, etc.) unterricht werden. Ebenso lässt sich damit auch das mehrfache belegen überprüfen.

Ebenso kann diese in alle Klassenlisten hineinschauen und auch die Kursbelegungen einzelner Schülerinnen und Schüler aufrufen

Pädagogischer Nutzen
  • zufällige und bewusste Gruppeneinteilung
  • zufällige SuS-Auswahl
Organisatorischer Nutzen
  • Einfache Bekanntgabe der LUSD-Kurse und -Lerngruppen (oder auch Kurszuweisungen aus CSV-Dateien)
  • Nachschauen der Kursbelegungen durch Schülerinnen und Schüler, deren Eltern sowie die Klassenlehrer
  • Entlastung der Zweigleitungen
  • Erstellung von Kurs- und Klassenlisten
  • Rückmeldemöglichkeit über die Kurszusammensetzung
  • Auswertung von Nicht- und Mehrfachbelegungen
Weitere Informationen zu diesem Tool