Schulabsentismushinweise

Seit heute startet die erste Fassung der automatischen Schulabsentismushinweise in „mein Unterricht“. Angefangen von häufigen Verspätungen bis hin zu kompletten Fehltagensummen werden die Vorgaben für eine möglichst frühzeite Intervention bei/vor  Schulabsentismus automatisch ausgewertet. Ziel ist es dabei sowohl Klassen- als auch Kurslehrer frühzeitig auf mögliche Fälle aufmerksam zu machen.

Bei Schulabsentismus werden die verschiedenen Ausprägungen unterschieden und unterschiedlich ausgegeben:

  • Verspätungen (ab 5x zu spät zu erscheinen)
  • Erhöhte Verspätungen (ab 5x für mind. 5 Minuten zu spät zu erscheinen)
  • Tagesfehlungen: mind. 2 Wochen hintereinander an denselben einzelnen Tagen krank (Tag davor und danach jeweils anwesend)
  • Auffälliges Fehlen in den Randstunden (1/2 oder 5/6 bzw. 7/8), obwohl am Tag anwesend,wird ab dem dritten Vorfall angemerkt
  • Fachvermeidung: 3x fehlend am Stück in einem Fach, obwohl am Tag anwesend
  • Extreme Fachvermeidung: 5x fehlend am Stück in einem Fach, obwohl am Tag anwesend

Je nach Situation werden die Ergebniss der Klassenleitung und/oder der Kursleitungs angezeigt.

Auch die späteren möglichen Situationen werden ebenso ausgewertet:

  • nach 5 Fehltagen: Hinweis auf beoachtungswürdig (oder krankheitsbedingt) sein
  • nach 11 Fehltagen: Hinweis auf zwingende Abklärung der Fehltage, beobachtungswürdige Fälle von Schulvermeidung
  • nach 20 Fehltagen: Schüler mit hohem Gefährdungspotential
  • nach 40 Tagen: gravierende Form von Schulvermeidung

Die Auswertung erfolgt dabei halbjahresbezogen.

Natürlich ist diese Auswertung technisch aufwendig und es wird garantiert noch den ein oder anderen Fall geben, der sich trotz vielen Überlegungen immer noch aus der Auswertung herausziehen kann (falls man so einen Fall antrifft: Bitte Kontakt aufnehmen, damit wir nachbessern können), aber die meisten Situationen sollten jetzt schon erfüllt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.