Oberstufen-Kurswahl

Nachdem wir hierbei nicht richtig weit gekommen sind, starten wir bald mit einer kleinen Version und nicht mit dem großen Wurf. Insofern wird es um die digitale Abfrage sowie das Unterschriftenformular gehen. Wie es aktuell aussieht? Das Formular kann man halbwegs einfach gestalten und ergibt dann mit Kontrollfunktion eine entsprechende Auswahl.

Anschließend folgt die einmalige Speicherung und der Ausruck des Unterschriftenformulars. Für den Tooladmin gibt es noch die Möglichkeit externe Schüler hinzuzufügen und alles als CSV zu exportieren.

Der Formulardesigner ist dabei zwar nicht besonders schön, erfüllt aber sehr einfach und schnell die Anforderungen.

Wir freuen uns über weitere Rückmeldungen.

 

Ursprünglicher Beitrag

Nachdem (mittlerweile) vor Jahren schon in Rahmen der Wahltool-Fortbildungen die Idee und Konzepte für ein Oberstufenwahltool formuliert wurden, sind wir an der Stelle angekommen, dass wir diese große Lösung nicht umsetzen können.

Für die meisten Oberstufenleiter wäre es aber schon eine weitgehende Erleichterung, wenn

  • die (einzeln aktivierten) Schüler online ihre Wünsche eintragen könnten,
  • manuell weitere, schulfremde Schüler hinzugefügt werden können,
  • nur eine einmalige Wunschabgabe mit automatisch erstelltem Unterschriftenblatt umgesetzt und
  • abschließend ein Export (CSV) von Schülern mit den entsprechenden Wünschen erstellbar ist.

Dazu kommt natürlich noch die eigentliche Wunschabgabe, die sich dabei in einfache Blöcke und Regeln bünden lässt:

  • Zwei Wahldurchgänge: Vorwahl zur Abklärung, welche Kurse stattfinden werden!
  • Festgelegte Stunden für M, D, E sowie Stundenanzahl (12) – einstellbar
  • Blöcke für … mit jeweils muss … bis ggf. kann-Stundenanzahl (je Fach hinterlegte Stundenanzahl)
    • Naturwissenschaften
    • Ethik/Religion
    • Sprachen
    • Kunst/Musik
    • PoWi
    • Sonstiges
  • Bis zu drei LK-Leisten definierbar
  • LKs können nicht als GK zusätzlich gewählt werden
  • Festlegbare  Regeldefinition für den gegenseitigen Ausschluss
    LKD -> D
    evR -> kaR, Eth
  • Festlegbare Maximal- und Minimalstundenanzahl

Was fehlt für das eigentliche Wählen?

7 thoughts on “Oberstufen-Kurswahl

  1. Wichtig wäre ebenfalls, dass sich die Exporte der Wahlen problemlos in andere Planungsprogramme (z.B. Untis) einlesen/übertragen lassen.

  2. Gibt es neue Entwicklungen in diesem Bereich? Die ersten vier Punkte wären für uns schon super!

  3. Wir haben uns die Untis-Schnittstelle mal angesehen und dabei viel Arbeit entdeckt, die das Leben der Planer garantiert vereinfachen würde – die Umsetzung aber ebenso komplexer macht.

  4. Ja, gibt es. Ich habe es oben aktualisiert. Ziel wär es in den nächsten drei Wochen soweit zu schaffen, dass eine funktionierende Fassung bereitsteht.

  5. Die oberen Angaben erneut aktualisiert und mit einem Einblick in den Formulardesigner samt Regeldefinitionen hinzugefügt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.