Das SPH im Überblick

Was ist das Schulportal Hessen?

SPH steht für „Schulportal Hessen“.

Es unterteilt sich in

  • SPH-PaedNet, die Software für die Einrichtung, Verwaltung und pädagogisch effektive Nutzung schulischer IT-Netzwerke.
  • SPH-PaedOrg, die Plattform für die pädagogischen und organisatorischen Online-Angebote einer Schule.
  • SPH-LernSys: Welche angebundenen Lernmanagementsysteme bietet das SPH und wie können diese die tägliche Arbeit der Lehrenden untersützen?
  • SPH-BS: Welche vielfältigen Angebote bietet das SPH im Bereich Bildungsserver zur Nutzung in allen Jahrgangsstufen?

Das SPH ist nicht nur Teilaufgabe der Landesmaßnahme Schule@Zukunft, sondern direkt im Hessischen Schulgesetz verankert, das

(…) die Bereitstellung und Weiterentwicklung des pädagogischen Netzwerkdienstes „Leicht administrierbare Netze in Schulen (LANiS)“ in Zusammenarbeit mit den Schulträgern.

fordert (HSchG Kommentar §162, S. 7).

Heute (Stand 08.2019) wird das SPH mit seinen Komponenten an rund 520 Schulen hessenweit erfolgreich eingesetzt.

Was kostet das SPH?

Als Projekt des Landes Hessen ist die Nutzung des SPH für alle hessischen Schulen kostenfrei.

Wie können wir das SPH nutzen?

Um das SPH an Ihrer Schule nutzen zu können, folgen Sie bitte dieser Beschreibung.