App “SchulMahara”

Neben dem direkten Login auf das SchulMoodle besteht jetzt auch die Möglichkeit zum direkten Login in das SchulMahara.

Wer am Test für das neue Loginsystem (wodurch erst der direkte Login in beide Tools funktioniert) noch teilnehmen möchte, meldet sich bitte bei uns.

Beide Tools können ebenso in Rücksprache mit der jeweiligen Schulleitung über unseren Support beantragt werden.

Mein Unterricht: Einfache Auswahlwertung der besten Aufgaben sowie (dadurch) Mathematikwettbewerb 8

Seit Kurzem ist es möglich, bei einer Leistungserfassung auch beste Aufgaben seperat bewerten zu lassen. Damit lässt sich auch der Mathematikwettbewerb 8 kompfortabel auswerten.

Der Lehrende bestimmt individuell welche und wie viele Aufgaben bewertet werden. Bei fehlerhaften Einträgen erhält der User eine Warnmeldung.

Für die Auswertung des Mathematikwettbewerbes 8 finden Sie eine Schnellvorlage mit erweiterten Funktionen.

Nach erfolgreicher Auswertung kann diese heruntergeladen und dem schulischen Organisator des Mathematikwettbewerbes übermittelt werden.
Achtung: Download nur verfügbar für Klausuren mit Datum > 15.07.2019

Selbstverständlich wird beim Druck der Daten der Hinweis zur Auswertung mitgeliefert. So dass dieser sorgfältig archiviert werden kann.

Ausführlichere Informationen zu “mein Unterricht” finden Sie auch in der Modulbeschreibung.

Wie immer freuen wir uns über Rückmeldungen, Ideen und Wünsche direkt hier als Kommentar oder auch über unseren Supportbereich.

Verwaltung: ToDos zum Schuljahres- und Halbjahresbeginn

Pünktlich zum neuen Schuljahresbeginn wurde eine weitere Unterstützung für Admins in der Verwaltung hinzugefügt. In der Menüleiste taucht nun ein neuer Button auf “Todos zum Halbjahreswechsel“. Dort werden dem Admin eine Reihe von Aufgaben dargestellt, die entweder zu Beginn eines Schuljahres oder zum Halbjahrewechsel abgearbeitet werden können/sollen.

Alle Tagesangaben sind als Richtwerte zu lesen.

Wir freuen uns über Vorschläge über den Support für weitere Punkte, die aufgenommen werden sollten.

Benutzerverwaltung: Account-Löschdatum wird nun angezeigt

Seit heute wird bei deaktivierten Nutzer-Accounts in der Benutzerverwaltung neben der Statusmeldung “deaktiviert: ja” auch das Datum angezeigt, an dem der Account endgültig und unwiderruflich aus den Datenbanken gelöscht wird.

Die ausführlichere Darstellung erhält man, wenn man das Bearbeiten-Menu des Accounts aufruft (Stift-Symbol in der Options-Spalte). An dieser Stelle werden ebenfalls das Datum sowie der Wochentag der endgültigen Löschung angezeigt.

Selbstverständlich gibt es die neue Anzeige bei allen Accounttypen, also Lernenden, Lehrenden sowie den Elternaccounts.

Hintergrund: Warum werden deaktivierte Accounts nicht sofort gelöscht?!

Wenn durch einen Importfehler zahlreiche (oder auch einzelne) Accounts deaktiviert werden und diese sofort gelöscht werden würden, so wäre bei einem Neuanlegen des Accounts für die Lernenden keinerlei Bezug mehr zu den alten Daten dieser Person herstellbar (da gelöscht).

Insofern stellt die Deaktivierung eine Möglichkeit dar, um innerhalb von 110 Tagen den Account (mit allen seinen Daten) wieder zu reaktivieren.

Ebenso ist es so möglich, bspw. Abschluss-Realschullassen zu deaktivieren und die Lernenden mit dem Import nach den Sommerferien wieder mit ihren ursprünglichen Daten zu reaktivieren.

Ausführlichere Informationen zur Benutzerverwaltung finden Sie auch in der Modulbeschreibung.

Wie immer freuen wir uns über Rückmeldungen, Ideen und Wünsche direkt hier als Kommentar oder auch über unseren Supportbereich.

App “Schulmoodle”

Nachdem die Absichsterklärung schon lange währt, wird es langsam ernst: Im “Schulportal Hessen – Pädagogische Organisation” gibt es seit neustem die Kachel “Schulmoodle”. Diese stellt zukünftig für alle Schulen, die ein Schulmoodle des Schulportal Hessens nutzen (vorab ein Schulmoodle des Hessischen Bildungsservers) die Möglichkeit des direkten Logins (ohne erneute Eingabe der Benutzerdaten) dar. Auch eine erneute Benutzerpflege im Bildungsserver entfällt dann, da direkt die Accounts aus dem Bereich der Pädagogischen Organisation verwendet werden (bereits bestehende Accounts können verknüpft werden).

Wir suchen Schulen, die gerne mit zu den ersten gehören möchten, um diesen Schritt zu gehen und freuen uns über Anfragen über den Support.

Einsatz von Microsoft Office 365 in hessischen Schulen

Seit heute existiert eine Stellungnahme des Hessischen Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit zum Einsatz von Microsoft Office 365 in hessischen Schulen, indem er zu dem Schluss kommt, dass der “Einsatz von Microsoft Office 365 an Schulen […] datenschutzrechtlich unzulässig [ist], soweit Schulen personenbezogene Daten in der europäischen Cloud speichern“.

Neben Office365 erwähnt er darin auch, dass andere Produkte aus denselben Gründen nicht einsetzbar sind: “Was für Microsoft gilt, ist auch für die Cloud-Lösungen von Google und Apple zutreffend. Die Cloud-Lösungen dieser Anbieter sind bislang ebenfalls nicht transparent und nachvollziehbar dargelegt worden. Deshalb gilt auch hier, dass für Schulen die datenschutzkonforme Nutzung derzeit nicht darstellbar ist.

Nachrichtenapp

Nachdem vor zwei Jahren unsere Nachrichten-/Messenger-/Kommunikationslösung nicht weiter geführt werden durfte, geht es damit jetzt stetig voran. Wir freuen uns daher jetzt schon ankündigen zu können, dass zum Start ins neue Schuljahr auch diese Komponente des “Schulportal Hessen – Pädagogische Organisation” ein Update bekommen wird und damit dann vom Beta-Stadium in das Alpha-Stadium wechseln wird, so dass es dann sinnvoll nutzbar sein wird – mit dabei werden die vielfältigen intelligenten Zielgruppen, doppelte Verschlüsselung der Nachrichten, einfache Antwortmöglichkeiten, … sein.

Mein Unterricht: Nicht-numerische Noten

Nicht-numerische Noten wie bspw. “++,+,o,-,–” oder Tendenznoten können ab sofort in die Gesamtberechnung der Noten einbezogen werden.

Um dies zu ermöglichen, gibt es in den Einstellungen der jeweiligen Kursmappe (per Klick auf den Stift neben dem Kursmappennamen erreichbar) eine neue Einstellungsmöglichkeit für das Bezugsnotensystem dieser nicht-numerischen Noten.

Ebenso erscheint diese Einstellungsmöglichkeit noch einmal auf der Seite zur Einstellung der Berechnungsfaktoren (Bereich Leistungen). Auch hier muss das passende Bezugsnotensystem ausgewählt werden, damit die nicht-numerischen Noten in entsprechende Zahlenwerte zur Verrechnung herangezogen und in der Notenübersicht passend zur Verrechnung ausgegeben werden können.

Selbstverständlich kann man dort auch einstellen (Grundeinstellung), dass diese Noten nicht umgerechnet werden, sofern man dies nicht möchte. Diese Einstellung ist wichtig, da es nicht möglich ist, Noten aus den beiden Noten-/Punktenotensystemen (1-6 bzw. 15-0) zu vermischen, da dies zu unterschiedlichen Ergebnissen führen würde:

  • “tlw. gemacht” würde im Notensystem 1-6 zu einem Wert von 3,5
  • “tlw. gemacht” würde im Punktenotensystem 15-0 zu einem Wert von 7,5

Die Umrechnung und Verrechnung funktioniert dabei für alle nicht-numerischen Notensysteme, die derzeit in “mein Unterricht” angeboten werden (auch für Tendenznoten).

Man kann selbstverständlich auch mehrere verschiedene Systeme der Notenerfassung in einer Kursmappe verwenden, also bspw. Noten mit Tendenzen für die mündliche Beteiligung und “gemacht, tlw. gemacht, nicht gemacht” für die Hausaufgaben. In der Gesamtverrechnung wird dies passend mittels der hinterlegten Werte verrechnet.

Ausführlichere Informationen zu Mein Unterricht finden Sie auch in der Modulbeschreibung.

Wie immer freuen wir uns über Rückmeldungen, Ideen und Wünsche direkt hier als Kommentar oder auch über unseren Supportbereich.

Stundenplan: Unterrichtsverteilung einspielen

Im Stundenplanmodul lassen sich ab sofort auch bereits erstellte Unterrichtsverteilungen, ohne die Ausgabe eines fertigen Stundenplans, hochladen und dem Kollegium anzeigen.

Die Lehrenden erhalten auf ihrer individuellen Stundenplan-Startseite den neuen Button “eigene Unterrichtsverteilung”, über den sie in ebendiese gelangen. Als zusätzliches Feature erhalten sie dort neben der bekannten aufsummierenden Verteilungsübersicht auch eine Übersicht über Kurse und Klassen.

Derzeit lässt sich die Unterrichtsverteilung aus dem Programm Untis (GPU002.txt) hochladen. Sollte ihr Stundenplanprogramm ebenfalls die Möglichkeit eines UV-Exports bieten, lassen Sie uns diesen gerne über das Ticket-System zukommen. Wir versuchen diesen dann entsprechend einzubauen.

Beim erneuten Upload wird die aktuelle vorliegende UV überschrieben bzw. kann diese auch vom Tooladmin komplett gelöscht werden. Die Aktualisierung der UV kann somit nun komplett online geschehen, sodass die Lehrenden z.B. nicht mehr während der Ferien in die Schule kommen müssen, um sich zu informieren, oder auch beim Halbjahresübergang, wenn noch der alte Stundenplan gilt, man aber bereits die neue UV allen zugänglich machen möchte.

Ausführlichere Informationen zum Modul finden Sie auch in der Modulbeschreibung.

Wie immer freuen wir uns über Rückmeldungen, Ideen und Wünsche direkt hier als Kommentar oder auch über unseren Supportbereich.